Outdoor-Buchtipp


Steinbock - Könige der Alpen
Rudolf Käch


Ein sorgfältig gemachter Bildband von Rudolf Käch erscheint unter dem Titel «Steinbock – König der Alpen». Der Autor hat die Steinböcke als Geissenhirt am Pilatus kennengelernt und ist nie mehr von ihnen losgekommen. In unzähligen Stunden hat er ihnen nachgestellt, nicht nur in der Natur, sondern auch in Archiven. Entstanden ist ein Buch, das die Geschichte der Steinböcke in der Schweiz, ihre Ausrottung und ihre Wiederansiedlung dokumentiert. In gut verständlicher Sprache schildert er das Dasein der Tiere von der Geburt bis zum Tod. Und alles, was dazwischen liegt.

Buchtipp von

Die Eroberung des Mount Everest
George Lowe


Den Gipfel des mit 8.848 Metern höchsten Berges der Erde, des Mount Everest, zu erklimmen, gehört zu den größten Menschheitsträumen. Die Ersten, denen die Verwirklichung dieses Traumes gelang, waren am 29. Mai 1953 Sir Edmund Hillary und sein Sherpa Norbu Tenzing Norgay. George Lowe begleitete als junger Mann Hillary und Norgay bei dieser triumphalen Erstbesteigung und dokumentierte die Schlüsselmomente in zahlreichen grandiosen Fotografien, atemberaubenden Landschaftstableaus und intensiven Porträts.

Buchtipp von
Empfehlungen des Hauses
Balanceakt
Andy Holzer


Der Osttiroler Andy Holzer ist von Geburt an blind. Doch als er mit neun Jahren das erste Mal ein Gipfelkreuz berührt, ist der Traum vom Leben als Bergsteiger geweckt ...
Mr. Globetrotter
Klaus Denart


Fesselnd wie ein Abenteuerroman: Der Weltenbummler Klaus Denart war zehn Jahre lang auf abenteuerlichen Pfaden unterwegs. In seiner Autobiografie berichtet er von seinen Reisen, die ihn um den Globus führten: Ob in einem hölzernen ...
Bergsüchtig
Hans Kammerlander


Mit achtzehn Jahren bezwang er den Ortler, den Mont Blanc, das Matterhorn und die Eiger-Nordwand, mit Reinhold Messner stand er auf sieben Achttausendern – Hans Kammerlander ist einer der erfolgreichsten Extrembergsteiger ...